Titelbild

Neurochirurgische Klinik

Technische Ausstattung

Die Neurochirurgische Klinik ist sehr gut und hochmodern ausgestattet. Zwei moderne OP-Mikroskope mit digitaler Auflösung und Bildbearbeitung sowie zwei C-Bögen-Fluoroskope der neuesten Generation zur intraoperativen Röntgendiagnostik stehen zur Verfügung. Das OP-Mikroskop verfügt über neueste Module, die die vaskuläre Chirurgie (Red 800) und Tumorchirurgie (Blue 400 und yellow 560) unterstützen und optimieren. Ein Ultraschallabsauger zum schonenden Zerstören von Tumorgewebe sowie elektrophysiologische Monitoringgerät der Hirnnervenfunktionen bei den Schädelbasiseingriffen und ein Ultraschalldopplersonographiegerät zur Kontrolle der Hirngefäße nach Operationen von Hirngefäßfehlbildungen gehören zu der Standardausstattung. 4 Hochfrequenzkoagulationsgeräte der modernsten Generation und ein Kryogerät zur Schmerzbehandlung stehen zur Verfügung. Die speziellen Mikroinstrumente zur Schädelbasischirurgie stellen einen Hauptschwerpunkt des Instrumentariums dar. Komplette Neuroendoskopie sowohl des Ventilsystems, als auch der Schädelbasis und der Wirbelsäule steht zur Verfügung. Ein hochmodernes Navigationsgerät gehört zu der Ausstattung.