Titelbild

Untersuchungsmethoden

Schrittmachernachsorge/Defi-Abfrage

Ein Herzschrittmacher kann dann die Schlagfolge des Herzens korrigieren. Seine Aufgabe ist es, ein Herz, das zu langsam schlägt, den notwendigen Impuls zugeben, damit es sich zusammenzieht. Dabei sind diese modernen Geräte in der Lage, die Signale für die nötige Herzschlagfrequenz der aktuellen Beanspruchung anzupassen. Egal ob der Patient gerade Sport treibt oder schläft.

Herzschrittmacher enthalten elektronische Bauteile, eine Batterie und eine oder zwei Sonden. Beim Einkammersystem verbindet eine Sonde den Schrittmacher mit dem rechten Herzvorhof oder mit der rechten Herzkammer. Ein Zweikammersystem besitzt zwei Elektroden, eine im Vorhof und eine weitere in der Kammer. Inzwischen gibt es auch andere Dreikammersysteme. Diese werden allerdings in erster Linie zur Behandlung einer besonderen Form von Herzmuskelschwäche eingesetzt.

Die Sonden führen durch eine große Brustvene direkt in die rechte Herzkammer bzw. Vorkammer und werden dort durch feine Widerhäkchen fest verankert.

Bei zu starker Pulsverlangsamung erhält der Herzmuskel durch die Schrittmacherbatterie ersatzweise einen Impuls.

In Kooperation mit der allgemeinchirurgischen Abteilung des Hauses in örtlicher Betäubung wird eine etwa streichholzschachtelgroße Batterie im Bereich des linken oder rechten Brustmuskels unter die Haut eingepflanzt und an ein oder zwei dünne Sonden angeschlossen. Über eine Vene wird die Sonde in das Herz geschoben und dort im Vorhof oder in der Kammer befestigt. Das alles passiert unter Röntgenkontrolle. Danach ist in regelmäßigen Abständen eine Nachsorge erforderlich.

Nachsorge
Herzschrittmacher müssen regelmäßig mit einem externen Prüfgerät kontrolliert werden.

Dies geschieht in der Regel ambulant in der sogenannten Schrittmachersprechstunde. Dabei können auch bestimmte Schrittmachereinstellungen bedarfsweise geändert werden. Die technischen Daten werden ebenso in den Patientenausweis eingetragen wie der nächste Untersuchungstermin.

Welcher Schrittmacher wo kontrolliert werden kann, hängt vom dem jeweiligen Fabrikat ab. Die Abteilung verfügt über Programmiergeräte der Firmen: